PTV Visum

Die schnellste Verkehrsplanungssoftware der Welt

Als weltweit führende Software für Verkehrsplanende ist PTV Visum Standard für die makroskopische Modellierung von Verkehrsnetzen und der Verkehrsnachfrage, ÖV-Angebotsplanung sowie für die Entwicklung von anspruchsvollen Verkehrsstrategien und -lösungen. Mit PTV Visum erstellen Sie Verkehrsmodelle, die sowohl für die langfristige, strategische Verkehrsplanung als auch den kurzfristigen, operativen Einsatz Ergebnisse liefern. 

PTV Visum gratis testen Kontaktieren Sie uns

PTV Mobility Release 2023 jetzt verfügbar!

Lesen Sie alles zu den neuesten Updates unserer Mobilitätslösungen.

Mehr erfahren

 

Kunden, die schon heute auf PTV Visum vertrauen

alt text transport for london logo black alt text transport for london logo color
DB Logo black DB Logo
alt text aurecon black alt text aurecon
Aecom Customer Logo (color) Aecom Customer Logo (color)
European Commission Customer Logo (unicolor) European Commission Customer Logo (color)

Warum Sie auf die Verkehrsplanungssoftware PTV Visum setzen sollten

alt text KPI future planning
Zukunftsinvestitionen verlässlich planen

Fundierte Kosten-Nutzen-Analyse für Stadtentwicklung, ÖV-Angebote, etc.

alt text KPI mobility concepts
Ausgewogene Mobilitätskonzepte entwickeln

Bewertung von Verkehrskonzepten für Nachhaltigkeit, Erschließung, etc.

alt text KPI multimodal transport
Multimodalen Verkehr simulieren

Alle Verkehrsteilnehmer und ihre Interaktion

alt text KPI traffic data
Alle Mobilitätsdaten im Blick

Sämtliche Datenquellen zur Mobilität bereit zur Analysen

alt text KPI high performance
Höchste Leistung für mehr Effizienz

Schnellste Algorithmen zur Ermittlung der Verkehrsnachfrage

alt text KPI solution challenge
Werkzeuge für jede Fragestellung

Vielfältige Rechenverfahren zur Beantwortung planerischer Fragen

alt text insights down
Durchblick bis ins Detail

Erweiterte Visualisierungs- und Analysemöglichkeiten

alt text intuitive use
Intuitive Nutzung

Intuitive grafische Benutzeroberfläche mit umfangreiche Dokumentation

alt text KPI seamless integration
Nahtloser Übergang zu PTV Vissim

Nahtlose Verknüpfung mit PTV Vissim

Das leistet PTV Visum

Vielfältige Entwicklungsszenarien effizient aufbauen und verwalten

Verkehrssysteme unterliegen einem ständigen Wandel und können in vielfältiger Weise an zukünftige Anforderungen angepasst werden. Oft werden unterschiedliche Maßnahmenvarianten zur Erreichung gesteckter Ziele entworfen und diskutiert. Diese Varianten müssen auf ihre zukünftige Wirkung unter verschiedenen Gesichtspunkten, wie z.B. Verkehrsverlagerung, Reisezeitveränderung, Lärm- und Schadstoffemissionen sowie im Zusammenspiel mit anderen Maßnahmen und Projekten bewertet werden Die Ergebnisse dienen dann als Informationsgrundlage für die politischen Entscheidungsprozesse. 

Die Verkehrsplanungssoftware PTV Visum ermöglicht durch seine integrierte Szenarioverwaltung den effektiven Aufbau und die flexible Bewertung unterschiedlichster Szenarien. Maßnahmen und Projekte sowie Projektionen für Rahmenbedingungen wie Demografie oder Landnutzung können darin als Bausteine angelegt werden. Diese Bausteine lassen sich flexibel kombinieren und parallel berechnet und bewertet werden – bei Bedarf sogar unter Nutzung mehrerer verteilter Rechner. Zur Bewertung können aus den in PTV Visum vorhandenen Ergebnissen aussagekräftige Kennzahlen (z.B. Personen-Km, Anzahl ÖV-Fahrgäste,…) definiert werden. Eine übersichtliche Verwaltungsoberfläche stellt die ermittelten Kennzahlen dar und erlaubt die Einordnung der Szenarien hinsichtlich ihrer Gesamtwirkung. Einzelne Varianten lassen sich bis in die Netzdetails hin untereinander oder mit dem Bezugsfall vergleichen. Eine Statusverwaltung zeigt auf, wo ggf. Berechnungsergebnisse durch nachträgliche Netzänderungen nicht mehr aktuell sind.  

Hochleistungsalgorithmen für präzise Ergebnisse in kürzester Zeit

Verkehrsmodelle erlauben eine fundierte Bewertung möglicher Entwicklungsszenarien für Verkehrssysteme. Die Vielfalt der Mobilität und ihrer Wechselwirkungen sowie die Größe der betrachteten Räume bedingen dabei eine große Komplexität dieser Modelle. Um effektiv viele Varianten bewerten zu können sind daher kurze Laufzeiten sehr wichtig. Die Rechenverfahren in PTV Visum werden daher kontinuierlich hinsichtlich der Rechengeschwindigkeit optimiert und an neue technische Möglichkeiten z.B. im Bereich der Parallelverarbeitung angepasst. Insbesondere im zentralen Bereich der Verkehrsumlegungen konnten dabei in den letzten Jahren spektakuläre Beschleunigungen um Größenordnungen erreicht werden – u.A. indem die geforderte Genauigkeit bzw. Konvergenz schneller erreicht wird. Viele weitere Verbesserungen beim Laden, Filtern und Darstellen von Ergebnissen etc. steigern regelmäßig die Effektivität und gewährleisten flüssige Arbeitsprozesse.

Effiziente Modellerstellung und Pflege durch Schnittstellen und Werkzeuge zur Datenintegration

Der Aufbau und die Pflege von Verkehrsmodellen erfordern die Nutzung und Zusammenführung unterschiedlichster Datenquellen zur Mobilität in einer Region – von Netz- Strukturdaten bis zu Verkehrszählungen und e-Ticketing-Daten. Die Verkehrsplanungssoftware PTV Visum bietet daher eine Vielzahl an spezifischen Schnittstellen an, die es ermöglichen, diese Daten ohne umfangreiche externe Vorverarbeitung zu übernehmen und in das Datenmodell zu integrieren. Neben generischen Datenformaten für tabellarische und geographische Daten (z.B. Shapefile, GPX,…) sind spezifische Schnittstellen für ÖV-Daten wie z.B. GTFS, VDV, HAFAS oder railML® sowie für Nachfragematrizen oder Signalsteuerungen vorhanden. Zur Datenintegration stehen leistungsfähige Werkzeuge bereit, die z.B. das Matching von ÖV-Linien auf das Straßennetz, Zusammenführung redundanter oder benachbarter Objekte, Vereinfachung eines Fahrplanes oder die Anpassung von Schlüssel- und Katalogwerten unterstützen.

Transparenz und Erweiterbarkeit

In einem Verkehrsmodell sind eine Vielzahl an Informationen und komplexe Rechenverfahren vereint. Einmal erstellt werden solche Modelle oftmals über lange Zeiträume genutzt. Eine gute Dokumentation ist daher für die nachhaltige Nutzung eines Modells durch immer neue Anwender entscheidend. Die Verkehrsplanungssoftware PTV Visum unterstützt diese Transparenz u.A. durch ein ‚selbstbeschreibendes‘ Datenmodell und grafische Benutzeroberflächen und Parameterdateien. Sämtliche Attribute - werden durch Tooltips an allen Stellen der Benutzeroberfläche beschrieben – unabhängig davon, ob sie vordefiniert sind oder aus eigenen Erweiterungen des Datenmodells resultieren. Die Rechenverfahren werden mit allen Parametern in einer grafischen Benutzeroberfläche dargestellt – Programmierkenntnisse und Skripte sind nur für Fälle nötig, die nicht durch den Funktionsumfang der Software abgedeckt sind. Die meisten Darstellungen können gezielt auf die jeweiligen Anforderungen angepasst und unterschiedliche solche Sichten passend zu den Fragestellungen der Modellnutzer vorbereitet und bereitgestellt werden.  

Multimodale Verkehrsmodellierung

PTV Visum ist die passende Lösung, um multimodalen Verkehr effizient zu modellieren. Mit der PTV Verkehrsplanungssoftware planen Sie den Verkehr einer Stadt oder einer Region, erhalten Informationen zum Modal Split, analysieren alle Abläufe im Detail und finden die beste Lösung für aktuelle und künftige Anforderungen an Ihr Verkehrssystem. Entwickeln Sie so einen Masterplan für die Verkehrsentwicklung im gesamten Modellraum, auch dort, wo keine erhobenen Daten vorliegen. 

ÖV- und Bahn-Angebote im Hinblick auf beste Nutzerakzeptanz und effizienten Betrieb gestalten

Bei der Gestaltung von Angeboten im Bereich des Öffentlichen Verkehrs und der Eisenbahn werden insbesondere im Hinblick auf Investitionen in Infrastruktur und Flotten teilweise sehr lange Planungshorizonte und Finanzvolumen betrachtet. Dabei müssen Anforderungen sehr unterschiedlicher Interessengruppen wie der Nutzer, der Betreiber und der Finanzierer berücksichtigt werden. Durch Bereitstellung aussagekräftiger Kennzahlen sowohl zur Nutzererfahrung (wie z.B. Reisezeiten, Umsteigehäufigkeit, Gehzeiten, Fahrpreise, …) als auch zu betrieblichen Aspekten und Kosten (Einsatzzeiten, Leistungskilometer, Leerfahrten, Fahrzeugbedarf, Depotnutzung, …) können verschiedene Angebots- und Betriebskonzepte ganzheitlich bewertet werden. Die Zusammenführung langfristig ausgelegter strategischer Verkehrsnachfragemodelle und operativer Bewertungsinstrumente ermöglicht fundierte Entscheidungen. 

Strategische Planung von ÖV-Fahrzeugflotten und e-Bussen

Hohe Investitionen und lange zeitliche Vorläufe zwingen ÖV- und Schienenbetreiber bei der Beschaffung und Bewirtschaftung der Fahrzeugflotten zu einer weitsichtigen strategischen Planung. Insbesondere durch die Clean Vehicle Directive der Europäischen Kommission erfolgt derzeit bei vielen ÖV-Betreibern eine zumindest teilweise Umstellung der Busflotten auf elektrischen Antrieb. Diese Umstellung erfordert aufgrund der kürzeren Reichweiten und längerer Ladezeiten der e-Busse eine Betrachtung sowohl der eingesetzten Fahrzeuge als auch der Dimensionierung und räumlichen Verteilung der benötigten Ladeinfrastruktur sowie der damit verbundenen Linien- und Betriebskonzepte. 

Zur Bearbeitung solcher strategischen Fragestellungen stellt PTV Visum neben den Modellen zur langfristigen Abschätzung der Verkehrsnachfrageströme auch Werkzeuge bereit, um die dazu passenden Flottenstrukturen und Betriebskonzepte zu entwickeln. Mit der Umlaufbildung können Fahrzeugflotten unterschiedlicher Typen anhand flexibler Kriterien (z.B. der Fahrgastkapazität) passend zur Nachfrage optimal auf ein Fahrplanangebot aufgeteilt werden, um so nahrzeugeinsatz zu minimieren. Dabei werden Depotkapazitäten, Wendezeiten, Leerfahrten etc. berücksichtigt. Durch den Vergleich verschiedener Szenarien ermittelt die Verkehrsplanungssoftware unter Berücksichtigung von Beschaffungs- und Betriebskosten die optimalen Varianten. Im Hinblick auf den Betrieb mit elektrischen Fahrzeugen können für diese Betrachtung der dynamische Energieverbrauch abhängig von Fahrtstrecke, Besetzung oder auch Topographie, sowie die Dauer von Ladevorgängen und die Verfügbarkeit von Ladeinfrastruktur berücksichtigt werden. Verschiedene Betriebskonzepte (Overnight Charging, Opportunity Charging,…) lassen sich so gegeinander  abwägen. 

Car- und Bike-Sharing Systeme, Ride-Sharing und autonome Fahrzeuge in Ihre Planung integrieren

Die Zukunft der Mobilität ist elektrisch und autonom. Zusätzlich gewinnt das Teilen von Fahrzeugen und Fahrten zunehmend an Bedeutung. In vielen Städten gibt es schon jetzt etablierte Car- und Bike-Sharing Systeme, deren Nutzung weiter zunehmen wird. Konzepte und Akteure von Ride Sharing Diensten werden das Verkehrsangebot in den Städten bereichern. Verkehrsplaner und -ingenieure müssen diese Entwicklung in ihre Arbeit einfließen lassen und können mit PTV Visum fundierte Aussagen zu ihren Auswirkungen treffen. Als einzige Verkehrsplanungssoftware bietet PTV Visum die Möglichkeit Car-, Bike- und Ride-Sharing Angebote sowie ihre Integration mit dem liniengebundenen ÖV zu modellieren, autonome und vernetze Fahrzeuge ebenfalls zu berücksichtigen, und so deren Auswirkungen auf Städte zu untersuchen. 

Schadstoff- und Lärmemissionen des Verkehrs bewerten

Die Verbesserung der Lebensbedingungen in Städten und die Verminderung der klimaschädigenden Effekte des Verkehrs sind wichtige Ziele der Stadt- und Verkehrsplanung. Die dafür relevanten Berechnungen der Schadstoff- und Lärmemissionen des Verkehrs sind direkt in PTV Visum verfügbar, so dass diese Wirkungen beurteilt werden können, ohne die Software wechseln zu müssen. So können auch unerwünschte Effekte von Verkehrsmaßnahmen wie z.B. die Erhöhung und Verlagerung von Emissionen durch Umwege frühzeitig erkannt und gegen erwünschte positive Wirkungen abgewogen werden. 

Mautsysteme, Umweltzonen und Zufahrtsbeschränkungen analysieren

In PTV Visum können verschiedene Arten von Mautsystemen sowie anderweitige Zufahrtsbeschränkungen wie z.B. Durchfahrtverbote und Umweltzonen modelliert werden. Für flächenhafte Umweltzonen oder Durchfahrtsverbote werden bei der Routenwahl entsprechende Umfahrungen generiert. Mautsysteme können in Form von streckenbezogener Maut, Matrix-Maut mit festen Tarifen zwischen definierten Netzpunkten wie z.B. Autobahnausfahrten sowie als flächenhafte Mautgebiete untersucht werden. Mit einem speziellen bikriteriellen Umlegungsverfahren kann die Heterogenität der Nutzerpräferenzen zwischen Mautkosten und Reisezeiten in der Routenwahl dabei realitätsnah abgebildet werden. Im Ergebnis können sowohl die Auswirkungen auf Wegelängen, Reisezeiten und Reisekosten der Nutzer als auch die zu erwartenden Mauterlöse der Betreiber ausgewertet werden. 

Ansprechende Visualisierung und vielseitige grafische Werkzeuge

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte – und eine interaktive Grafik mehr als nackte Zahlen. Mit PTV Visum setzen Sie ihr Verkehrsmodell ansprechend in Szene - ob in aussagekräftigen Karten, Diagrammen oder in interaktiven animierten 3D-Darstellungen. So lassen sich die Zusammenhänge und Aussagen auch für Nicht-Experten verständlich aufbereiten. Natürlich wird auch die Herstellung von Druckausgaben voll unterstützt.

Neben den Möglichkeiten zur Darstellung bietet die Verkehrsplanungssoftware eine Vielzahl an interaktiven grafischen Werkzeugen zur Analyse und zur Bearbeitung ihrer Daten. Insbesondere für den ÖV stehen dabei vertraute Werkzeuge wie ein Bildfahrplan, ein schematischer Liniennetzplan oder ein grafischer Umlaufeditor mit praktischen Bearbeitungsfunktionen zur Verfügung. Die Darstellungen in diesen Werkzeugen sind flexibel an die Bedürfnisse anpassbar und bieten so ganz unterschiedliche Perspektiven, z.B. linienorientiert oder betreiberorientiert. Die Fenster lassen sich beliebig – auch auf mehreren Bildschirmen – anordnen und zwischen unterschiedlichen Konfigurationen wechseln. Ein zentraler Synchronisationsmechanismus stellt sicher, dass verschiedene Darstellungen auf jeweils die gleichen ausgewählten Objekte fokussiert werden können.

Detaillierte Simulation des Verkehrsflusses in großräumigen Verkehrsnetzen

In der Planung des Straßenverkehrs treten Maßnahmen des Verkehrsmanagements und der Nutzung des Straßenraums wie z.B. Abbiegeregelungen, Fahrradspuren oder optimierte Signalsteuerungen an die Stelle des Ausbaus der Infrastruktur. Zur Bearbeitung solcher Fragestellungen reicht der Detaillierungsgrad typischer strategischer Verkehrsmodelle häufig nicht aus. Die Verkehrsplanungssoftware PTV Visum erlaubt daher die Modellierung der erforderlichen Detailinformationen z.B. zur Fahrstreifenaufteilung an Knotenpunkten und zu Signalprogrammen. Ein leistungsfähiges mesoskopisches Umlegungsverfahren (SBA) ermöglicht dann auf Basis dieser Informationen die Simulation des Verkehrsablaufes. Bei dem Verfahren wird liegt der Fokus nicht auf einer hochpräzisen Abbildung der Fahrdynamik einzelner Fahrzeuge wie in der mikroskopischen Verkehrssimulation PTV Vissim. Stattdessen konzentriert sich die Abbildung auf die hinreichend genaue und sehr schnelle Simulation auch in sehr großen Netzen, so dass die großräumigen Wirkungen der Maßnahmen beurteilt werden können. Bei Bedarf können aus einem solchen regionalen Model Ausschnitt extrahiert und als kleinräumige Simulationsmodelle in PTV Vissim detailliert analysiert werden. Auf dieser Basis kann PTV Optima, eine weitere Softwarelösung der PTV-Produktwelt, zur Überwachung und Prognose des Verkehrs in Echtzeit versorgt werden.

Aggregierte und Aktivitätenbasierte Nachfragemodellierung (ABM)

Klassische makroskopische Nachfragemodelle fassen die Bevölkerung in verhaltenshomogene Gruppen zusammen und je Gruppe, Aktivitätenpaare bzw. Wegeketten modelliert. Diese Modelle werden auch als fahrten- bzw. tourenbasierte Nachfragemodelle bezeichnet, da dabei Fahrten bzw. Touren untersucht werden. Als Ergebnis entstehen eine Reihe von Fahrtenmatrizen klassifiziert nach Personengruppe, Fahrzweck (Arbeit, Einkaufen, etc.), Modus (motorisierter Individualverkehr, nicht-motorisierter Individualverkehr) etc.. Darüber hinaus stehen Modellvarianten zur Abbildung der spezifischen Eigenschaften des Wirtschafts- und Güterverkehrs zur Verfügung 

In ABM stehen dagegen individuelle Personen mit ihrer persönlichen Mobilität im Vordergrund. Es handelt sich um mikroskopische Nachfragemodelle, in denen die Mobilitätsentscheidungen aller Einzelpersonen in Form von aufeinanderfolgenden diskreten Wahlentscheidungen simuliert werden. Die Entscheidungen hängen dabei von individuellen Eigenschaften der Personen ab. Im Ergebnis der Berechnung entstehen Tagespläne als Folge der Ausübungen von Aktivitäten. Neben den Aktivitäten selbst enthalten die  Tagespläne Informationen zu den Startzeiten, Zeitspannen und Orten, an denen die Aktivitäten durchgeführt werden, sowie der Moduswahl für Wege, die zwischen den Aktivitäten zurückgelegt werden. 

PTV Visum stellt ein umfangreiches Datenmodell und Werkzeuge zur Verfügung, um Personen, Aktivitätenstandorte und Touren zu verwalten und die detaillierten Ergebnisse zu analysieren.

PTV Visum kostenlos testen

Holen Sie sich Ihre kostenlose Demoversion für PTV Visum - dem Weltmarktführer für Verkehrsplanungssoftware. Die Demoversion bietet Ihnen nahezu vollen Funktionsumfang.  

Starten Sie Ihre PTV Visum Demo

 

Optimieren Sie Ihr ÖV-Angebot

ÖV-Netz und Angebotsplanung

Egal ob Busse, Straßenbahnen, U-Bahnen, Taxis oder Züge - PTV Visum ist die einzige professionelle Verkehrsplanungssoftware, die auch das Angebot des öffentlichen Verkehrs bis ins Detail abbildet. Von der Investition in neue Linien und Bahnhöfe bis hin zu Änderungen im Fahrplan und der Flottenkapazität, die führende Software für nachfragebasierte und serviceorientierte ÖV-Netz- und Angebotsplanung unterstützt Sie dabei wirtschaftlich sinnvolle Entscheidungen zu treffen 

PTV Visum für ÖV

Validate Deutschland

Verkehrsmodell und Verkehrsdatenlieferant

Validate enthält die Pkw und Lkw-Belastungen für das gesamte deutsche Hauptstraßennetz und ist damit eines der größten zusammenhängenden Verkehrsmodelle der Welt. Aus dem Validate-Modell kann jedes gewünschte Teilmodell als Grundlage für lokale Verkehrsuntersuchungen ausgeschnitten werden. Die Verkehrsdaten aus Validate können außerdem für Standortanalysen und viele andere Fragestellungen verwendet werden. 

Weitere Informationen

PTV Visum Publisher

Erstellen Sie attraktive Dashboards und 3D-Karten

Mit dem PTV Visum Publisher erstellen Sie Dashboards und 3D-Karten mit modernsten Visualisierungen. Riesige Datenmengen können jetzt intuitiv aufbereitet werden und sind mit wenigen Klicks präsentationsfähig. Vergleichen Sie mühelos zahlreiche Szenarien und erstellen Sie nebeneinander liegende Visualisierungen, die verschiedene Zeiträume, Jahre oder Planungsszenarien darstellen. 

PTV Visum Publisher (EN)

Vermeiden Sie Staus beim Bauen

Baustellen intelligenter planen mit Verkehrsprognose

Unterstützen Sie die Verkehrswende bereits in der Bauphase. Durch die Simulation der Auswirkungen von Baumaßnahmen und den dazugehörigen Eingriffen in die Verkehrslenkung wie z.B. Fahrbahnverengung, Spursperrung, oder Umleitungen, können Sie aktiv zur Verstetigung des Verkehrsflusses, Reduzierung von Stau und Reduzierung von Stickoxiden, CO2 und Feinstaub, beitragen. 

Kontaktieren Sie uns

Das sagen unsere Kunden über PTV Visum

Wir sind beeindruckt von der Laufzeitverkürzung in Visum 2022.

Tony Dichev
Lead Transport Modeller, Transport for London

Die Stadt Hamburg hat ein Werkzeug an der Hand, mit dem sie Wechselwirkungen zwischen Stau und Baumaßnahmen analysieren können.

Dr. Melanie Mergler
LSBG Hamburg

Die interaktive Karte ist ein potenzieller Wegbereiter für die Installation von öffentlichen Ladestationen.

Geoff Murphy
Lead of Charge Project, SP Energy Networks

Die SBB nutzt PTV Visum, um die Anzahl der benötigten Fahrzeuge und deren Km-Leistungen für die Nachfrage der Zukunft zu berechnen.

Schweizerische Bundesbahnen
Angebotsplanung

Die Europäische Kommission nennt die PTV-Lösung eine „bekannte, etablierte und für das Modell und die Datenbank geeignete Software".

Die Europäische Kommission
Trimode, das europäische Verkehrsmodell

Testen Sie PTV Visum kostenlos

Holen Sie sich Ihre kostenlose Demoversion für PTV Visum - dem Weltmarktführer für Verkehrsplanungssoftware. Die Demoversion bietet Ihnen nahezu vollen Funktionsumfang.  

Starten Sie Ihre PTV Visum Demo

Lerninhalte & Support

Report
ÖV Trend Report 2022
Einblicke von über 700 Betreiber*innen, Manager*innen und Entscheidungsträger*innen aus 63 Ländern zu aktuellen Trends im ÖV.
Mehr erfahren
Webinare
PTV Live-Webinare 2022
Im Zuge des neuen PTV Mobility Releases halten unsere Expert*innen im Oktober kostenfreie Webinare zu den unterschiedlichsten Mobilitätsthemen.
Mehr erfahren
Support
PTV Help Desk Portal
Stöbern Sie in unserer Wissensdatenbank nach Hilfeartikeln oder wenden Sie sich an unseren Produktsupport.
Mehr erfahren
Learning
Knowledge Base
In diesem Bereich finden Sie eine Auswahl an Lernmaterialien, Schulungen, Downloads, Add-Ins und Kundensupport für PTV Visum.
Mehr erfahren
Software Packs
PTV Vision Set-Ups
Laden Sie hier die Installationspakete von PTV Visum, PTV Vissim und PTV Viswalk. Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Installation der Software finden Sie im Dokument "Installationshandbuch".
Mehr erfahren
Schulungskalender
PTV Produktschulungen
Profitieren Sie vom langjährigen Wissen unserer PTV-Experten.
Mehr erfahren
Artikel
PTV Blog
Entdecken Sie mit uns, wie Technologie eine sichere, nachhaltige und effiziente Mobilität ermöglicht
Mehr erfahren

Kontaktieren Sie uns.

CAPTCHA Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.

Andere Produkte, die Sie interessieren könnten